Qualifizierungsoffensive Mineralwasser

- Neue Fortbildungskurse -

Der Handelsverband für Heil- und Mineralwasser e.V. setzt seine Fortbildungskurse am 23./24. Oktober 2011 in Bad Breisig fort. Angeboten werden die Kurse

 

  • Zertifizierter Heil- und Mineralwasserverkäufer
  • Mineralwassersommelier 

 

Zertifizierter Heil- und Mineralwasserverkäufer

Die Zertifizierung erfordert die Teilnahme an einem zweitätigen Kurs, den Bezug von so genannten Wasserbriefen (Lehrbriefe) über zwölf Monate und der Teilnahme an einem schriftlichen Test, dem eine weitere eintägige Schulung vorausgeht.

Dargestellt wird der Markt für Heil- und Mineralwasser. Vermittelt wird das erforderliche Basiswissen über Entstehung und Vorkommen, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie deren Wirkung. Im Praxisteil erfolgt eine gezielte Schulung in Sachen Verkauf, Verkaufsstrategien und Kundenansprache. Die Absolventen dieses Praxisseminars werden in die Lage versetzt ein aktives Verkaufen von Heil- und Mineralwasser vorzunehmen. Eine kundenorientierte Fach- und Beratungskompetenz bildet das Rüstzeug.

Für die Teilnahme an dem Zertifizierungskurs fallen Kursgebühren an von insgesamt € 610,00, bestehend aus dem Praxisseminar, 24 Lehrbriefen sowie Prüfung. Die Teilnahme und Zertifizierung an dem Praxisseminar ist für alle aus Getränkefachgroßhandel, Getränkeabholmärkten, Gastronomie und Brunnenindustrie offen. Der Erwerb der Wasserbriefe und die Teilnahme an der Prüfung sowie Zertifikatsverleihung setzen eine Mitgliedschaft der Unternehmen im Verband voraus. Der Besuch des Basisseminars allein (ohne Mitgliedschaft) kostet € 290,00, für Mitglieder € 250,00. Im Preis sind eingeschlossen ein Mittagessen und die Tagungsgetränke.

 

Mineralwassersommelier

Die Zertifizierung zum Mineralwassersommelier setzt die Teilnahme an einer insgesamt viertätigen Schulung voraus, die Erstellung einer praxisbezogenen Hausarbeit, den Bezug von Lehrbriefen sowie die Absolvierung eines schriftlichen Tests und eine mündliche Präsentation. Auch hier wird zunächst das Basiswissen rund um das Mineralwasser vermittelt. Vorgestellt werden die ernährungsphysiologischen und medizinischen Fakten. Geboten werden Marketing und Verkaufshilfen. Ferner geht es u. a. um

 

Grundlagen der Degustation und Entdecken der eigenen Geschmacksempfindlichkeit 

Verkostung unterschiedlicher Wässer

  • Geschmackliche Wahrnehmung von unterschiedlichen Mineralwassertypen
  • Beurteilung nach Geschmack, Geruch und optische Wahrnehmung

Mineralwasser zu Speisen und zu anderen Getränken, insbesondere Wein

Profilierung und Positionierung von Mineralwasser in Gastronomie und Handel

  • Präsentationsbeispiele und Zielgruppenorientierung
  • Mineralwasserwerte
  • Verkostungs- und Verkaufsaktionen (Praxisbeispiele)

 

Teil 2 des Mineralwassersommelier-Lehrgangs findet voraussichtlich am 11./12. März 2012 statt.

Attraktive Referenten garantieren, dass kompakt und praxisbezogen eine Qualifizierung erfolgt. Es sind dies das Aushängeschild der Gastro-Mineralwasserszene Arno Steguweit aus Berlin, die Diplom-Oekotrophologin Anja Krumbe aus Köln, Dipl.-Ing. Herbert Zerbe vom Institut Fresenius sowie Günter Götting, Getränke Götting in Uslar und Rechtsanwalt Peter Hahn, Bonn/Berlin.

Für die Teilnahme am Mineralwassersommelier-Kurs fallen insgesamt € 890,00 an. Darin enthalten sind die Teilnahme an dem insgesamt viertägigen Kurs (2x2 Tage), der Bezug der Lehrbriefe, die Verkostungen, Zertifikat und Anstecknadel. Im Preis sind eingeschlossen ein Mittagessen und die Tagungsgetränke.

Beide Kurse starten am 23./24. Oktober 2011 in Bad Breisig. Anmeldungen werden entgegengenommen vom

 

Handelsverband für Heil- und Mineralwasser e.V.

An Sankt Josef 22

53225 Bonn

Tel.  0228/94690502

Fax: 030/209167-99

e-mail: hahn(at)handelsverbandwasser.de